Umform- und Schneidoperationen:
Folgeverbundwerkzeuge

Folgeverbundwerkzeuge zum Umformen und Schneiden von einfachen bis komplexen Blechteilen werden gerade wegen deren vielfältiger konstruktiver Möglichkeiten in der Praxis eingesetzt. In der Regel bestehen die im Hause HERU gefertigten Werkzeugen aus mehreren Umform- und Schneidoperationen, die das Biegen Formen, Prägen aus Ausschneiden des Vormaterials umsetzen. Vor allem bei mittleren bis großen Serienproduktionen mit kleinen Blechteilen werden diese von unseren Kunden in den Branchen Automotive, Elektrotechnik, Maschinenbau, Gas- und Messtechnik und Weißer Ware eingesetzt.

Produziert werden von HERU kundenspezifisch gefertigte Folgeverbundwerkzeuge auf Tischlängen von bis zu 4000 mm. Bereits in der Konstruktionsphase wird auf die Wirtschaftlichkeit geachtet: maximale Hubzahlen in Verbindung mit kurzen Rüstzeiten des Werkzeuges sowie hohe Standzeiten aller verbauten Einzelkomponenten schaffen ein optimiertes Werkzeug mit langer Lebensdauer.

Kunden vertrauen auf unsere Technologiekompetenz aus mehreren Jahrzehnten Praxiserfahrung unserer Konstrukteure und Anwendungstechniker. Die Kombination von technischem Know-how und Erfahrung schafft die Voraussetzung, um die Reduktion von Arbeitsgangfolgen, die Integration von Verbindungstechnik bei hoher Einsatzqualität, Prozesssicherheit und Wartungsfreundlichkeit der Werkzeuge praxisgerecht umzusetzen.
  • +49 (0) 2721-9855-0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!